S-WIN Dialogplattformen 2.0 am 8. November 2017 auf dem Berner Gurten

Das Swiss Wood Innovation Network (S-WIN) veranstaltet am 8. November 2017 auf dem Gurten in Bern die S-WIN Dialogplattformen 2.0. Diskutiert wird, wohin die technologische Reise bei der Holzbeschaffung, mit innovativen holzbasierten Materialien, beim Holzbau und bei der Holzenergie/Bioraffinerie gehen soll. Ziel ist es, in einem Kreis von Entscheidungsträgern die Stossrichtung der vier Fachgebiete von S-WIN zu definieren und Partnerschaften zu bilden bzw. zu festigen. Basis bilden die Handlungsempfehlungen des Nationalen Forschungsprogramms „Ressource Holz“ (NFP 66).

Am Vormittag finden Vorträge statt, nachmittags schliessen sich Diskussionen in verschiedenen Workshops an.

Die Dialogplattform 1 zum Thema Holzbeschaffung wird von Roger Schmidt, Vorsteher des Amts für Wald KAWA Kanton Bern, als Experte begleitet. Tanja Zimmermann, Leiterin des Departement Functional Materials (EMPA), liefert Impulse für die Dialogplattform 2 „Holzbasierte Materialien“. Andrea Bernasconi ist Professor für Holzbau an der Hochschule für Wirtschaft und Ingenieurwissenschaften des Kantons Waadt, HEIG-VD, und betreut die Dialagplattform 3 zum Thema Holzbau. Dialogplattform 4 dreht sich um „Energie & Bioraffinerie“, und wird begleitet von Udo Seifried, Leiter des Wissens- und Technologietransfers der Berner Fachhochschule im Bereich Architektur, Holz und Bau.

Die Anmeldung ist kostenlos.

Weitere Informationen:

Programm und Anmeldung
NFP 66 Ressource Holz

Nachruf

Mit grossem Bedauern haben wir vom unerwarteten Tod des Direktors von Holzindustrie Schweiz, Hansruedi Streiff, erfahren.  Wir sprechen ein herzliches Beileid an die Hinterbliebenen aus und wünschen Ihnen viel Kraft in der schweren Zeit.

Vorstand und Geschäftsleitung des VHPI